Aufbewahrungsort Halle (Saale), Universitäts- und Landesbibl., ThSGV 3148
Codex I + 87 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Gebetbuch
Blattgröße 110 x 85 mm
Schriftraum 75 x 50 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 17-22
Besonderheiten Beutelbuch
Entstehungszeit 2. Drittel 15. Jh. (Pfeil S. 146)
Schreibsprache ostfrk. (Pfeil S. 147)
Abbildung
  • Schreiber Sp. 1345f. (Abb. 2-4)
  • Pfeil S. 536 (Abb. 43) [= Besitzeintrag im Vorderspiegel, in Farbe]
Literatur
(Hinweis)
  • Bernhard Weißenborn, Der hallische Handschriftenschatz in Auswahl: 1. Universitätsbibliothek, 2. Marienbibliothek, Halle (Saale) 1939, S. 3.
  • Heinrich Schreiber, Buchbeutel, in: Reallexikon zur deutschen Kunstgeschichte, Bd. II, Stuttgart-Waldsee 1948, Sp. 1343-1346, hier Sp. 1345f. [online]
  • Ursula Bruckner, Beutelbuch-Originale, in: Studien zum Buch- und Bibliothekswesen 9 (1995), S. 5-23, S. 16 (Nr. 8).
  • Brigitte Pfeil, Katalog der deutschen und niederländischen Handschriften des Mittelalters in der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle (Saale) (Schriften zum Bibliotheks- und Büchereiwesen in Sachsen-Anhalt 89/1.2), Halle (Saale) 2007, S. 146-152, 536 (Abb. 43). [Bd.1 online] [Bd. 2 online]
  • Margit J. Smith, Anna, Katharina, Dorothea und Margarethe: Das Beutelbuch im Besitz von vier Frauen des Mittelalters: Teil 1. Das Gebetbuch der Anna Heugin, Nonne im St. Klara Kloster in Nürnberg, in: Einbandforschung 23 (2008), S. 16-21.
  • Isabella Schiller, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Bd. X/2: Ostdeutschland und Berlin. Verzeichnis nach Bibliotheken (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 791; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XXVI), Wien 2009, S. 284.
Archivbeschreibung ---
  Margit J. Smith (San Diego/Kalifornien), November 2011